Was ist Safran?

  • Geschrieben am

Safran "das rote Gold"

Die Kultivierung und Nutzung von Safran erstreckt sich über 3000 Jahre und umfasst Zivilisationen. Safran ist ein Gewürz, das in vielen Kulturen verwendet wird, um Speisen, Desserts und Getränken Geschmack und Farbe zu verleihen. Es ist mit Abstand das teuerste Gewürz der Welt. Laut FDA ist die Verwendung von Safran als natürlicher Farbstoff erlaubt. Für einen Erwachsenen, wird eine sehr geringe Menge Safran (0/1 g) als natürlicher Geschmacks- und Farbstoff als ausreichend empfohlen. Der goldene Gewürz-Safran enthält die Vitamine B-1 und B-2, ätherische Öle und Phytochemikalien, welche als Antioxidantien-Reiche Substanzen in Pflanzen produziert werden, von denen man annimmt, dass sie auch unzählige gesundheitsfördernde Wirkungen haben. Safran wird auch in vielen anderen Industriezweigen wie der Färbebranche sowie der Kosmetikindustrie für Parfüm und Geruchsstoffe und Gesichtscremes verwendet.

Safran "das rote Gold"
Qualitätssicherung

Qualitätssicherung

Um die Standardqualität der Endprodukte zu überprüfen, wurde unser Unternehmen mit einem hochspezialisierten und technischen Labor ausgestattet. Unter Verwendung des Chromatographieverfahrens werden Art, Menge und Menge der Safranverbindungen bestimmt und mit den in den einschlägigen Normen vorgeschriebenen verglichen. Jede Abweichung von den vorgeschriebenen Bereichen zeigt, dass die Probe verfälscht ist und aus dem Verarbeitungszyklus entfernt wird. Unsere Produkte durchlaufen ständig strenge physikalische, chemische und mikrobiologische Laborexperimente, bevor sie an den Zielmarkt geliefert werden.

Vorteile des Iranischen Safrans

Der Iran ist eine der ältesten Regionen, in denen Safran angebaut wurde. Die iranischen Agrar- und Gartenprodukte, einschließlich Safran, genießen wegen der Vielfalt ihrer klimatischen Bedingungen eine hohe Qualität. Wegen seiner wirksamseit ist Iranischer Safran das teuerste Gewürz der Welt. Im Allgemeinen beeinflussen die klimatischen und geografischen Bedingungen die Qualität und Menge der Pflanzen, die in verschiedenen Teilen der Welt angebaut und geerntet werden. Saffranal gilt als eine giftige Substanz und eine große Menge davon in Safran macht es giftiger. Laut einer im Iran durchgeführten Untersuchung ist der Anteil von Saffranal im Iranischen Safran niedrig, wohingegen der Saffranal-Anteil im Safran, der in anderen Teilen der Welt produziert wird, relativ hoch ist. Zurzeit ist der Iran der weltweit größte Safranproduzent.

Vorteile des Iranischen Safrans

Safran als Heilmittel

Laut Avicenna's Buch "Kanon der Medizin" wird Safran seit langem als wirksame Medizin in der traditionellen Medizin verwendet. Heute bestätigen viele neue wissenschaftliche Forschungen, dass Safran einzigartige Eigenschaften hat, um Krankheiten zu behandeln, die schwer zu heilen sind. Safran hat unzählige medizinische Anwendungen als natürliche Medizin. Einige von ihnen sind hier aufgeführt:

  • Behandlung von Alzheimer
  • Reduktion von neurologischen Beeinträchtigungen & Entzündung bei multipler Sklerose
  • Neutralisierer von 'Freien Radikalen' & Krebs-Bekämpfung
  • Herz-Antreiber
  • Augengesundheit & Beseitigung der molekularen Degeneration
  • Reduktion von Grauem Star
  • Verbesserung der Gemütslage & Stimulator
  • Depressionsbekämpfung
  • Erinnerungs- und Lern-Antreiber
  • Wirksam in der Behandlung von Fieberkrämpfen
  • Verdauungshelfer aufgrund einiger Bitterstoffe
  • Eisen-Absorptions-Helfer & Behandlung von Anämie (Blutarmut) durch Mangel an Eisen bei Mädchen
  • Gewichtsverlust und Verdauungs-Antreiber
  • Arthritis & gegen chronische Erschöpfung
  • Gegen Menstruations-Beschwerden
  • Nervensimulator
  • Verstärkung des Sexuellen Dranges
  • Leber-, Nieren- und Blasenverfeinerer
  • Hustenmittel & Behandlung von Bronchitis
  • Fiebersenkung
  • Reduzierung des Blutdrucks
  • Reduktion von Cholesterin & Verbesserung der Durchblutung
  • Für Glänzende Haut, Heilung von Akne, Heilung von Narben und Straffung der Haut
  • Entfernungn von Sonnenbräune und Verbesserung der Hautfarbe
  • Verbessertes Haarwachstum
  • Gegen Schlaflosigkeit

Safran-Arten

Negin
Unter den Safran-Arten hat Negin ein kräftiges Aroma und Farbkraft. Zudem hat es ein höheres Volumen.

Negin Safran

All-Red (Sargol)
Diese Safran-Art ist sehr rein und ohne Griffel, daher is sie komplett rot. Sie hat eine sehr hohe Farbkraft.

All-Red (Sargol) Safran

Poushal
Der Poushal hat Fäden mit 2-3mm Zuschnitt. Bedingt durch den Griffel strömt sie ein sehr hohes Aroma aus.

All-Red (Sargol) Safran

Bunch (Dasteshi)
Bei dieser Art sind sowohl der Griffel als auch die Narbe enthalten. Der rote Teil wird zusammen mit dem Griffel übereinander gelegt und mit einer Schnur zusammengebunden.

Bunch (Dasteshi) Safran

Style (Konj)
Hier werden die gelben oder die weißen Teile von der rot gefäbrten Narbe getrennt.

Style (Konj) Safran

Chemische Zusammensetzung

Bei der Safran Pflanze bildet die sogenannte 'Narbe' den Hauptbestandteil des kommerziell hergestellten Safran und enthält eine Vielzahl von chemischen Substanzen wie Kohlenhydrate, Mineralien, Schleimstoffe, Vitamine wie Riboflavin und Thiamin, Farbpigmente wie Crocin, Anthocyanin, Carotin, Lycopin, Zeaxanthin, aromatische terpene Essenz namens "Safranal" sowie Aromastoffe wie Picrocrocin.

Chemische Zusammensetzung

Schlagworte